Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Geplanter Start im Sommer 2018

  • Der „BürgerBus Aulendorf e.V.“ verbindet die Orte rund um Aulendorf im Linienverkehr.
  • In Aulendorf werden innerorts der Markt, die Ärztezentren, Einkaufszentren und die Gewerbegebiete angefahren.
  • Am DB-Bahnhof ist ein direktes Umsteigen in die Linienbusse sowie in die Bahn möglich. Eingeschränkt ist ein Umsteigen auch an anderen Haltestellen denkbar.
  • Es gibt einen festen Fahrplan mit ausgewiesenen Haltestellen.
  • Der Fahrbetrieb wird voraussichtlich von Montag bis Freitag täglich von 08:00 - 18:00 Uhr mit einem Taktfahrplan angeboten.
  • Der Bürgerbus hat einen eigenen sozial verträglich gestalteten Tarif.
  • Alle ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer haben einen amtlichen Personenbeförderungsschein und sind fachmännisch geschult.
  • Ca. 35.000 € müssen aus Mitgliedsbeiträgen, Werbung, Spenden und durch Sponsoring aufgebracht werden.
  • Im laufenden Betrieb des Busses wird der Fahrkartenverkauf allein die anfallenden Kosten nicht decken können.
  • Hier brauchen wir Ihre großzügige finanzielle Unterstützung oder für den Fahrbetrieb hilfreiche Sachspenden.

Historie des Vereins

Nach eingehender Beratung der Satzung wurde der Verein "BügerBus-Aulendorf" am 16. Januar 2017 von sieben Mitgliedern des Stadtseniorenrates Aulendorf gegründet.

Herr Wolfgang Bartel wurde zum Vorsitzenden gewählt.
Frau Brigitte Thoma wurde seine Stellvertreterin und Herr Peter Fuchs Schriftführer. Diese drei Vereinspositionen waren notwendig für die Eintragung im Vereinsregister.

Am 09. März 2017 kam der Bescheid des Registergerichts beim Amtsgericht Ulm, dass der Verein in Vereinsregister eingetragen ist.

Am 17. Juli 2017 fand im Musiksaal des Schulzentrums Aulendorf eine Informationsveranstaltung zum geplanten Bürgerbus für Aulendorf statt. Daran Anschließend wurde eine Mitgliederversammlung auch mit den neu gewonnen Mitgliedern der Informationsveranstaltung einberufen.
Dabei wurde die gesamte Vorstandschaft neu gewählt.
Wahlleiter war Herr Bürgermeister Matthias Burth

Wer braucht den Bürgerbus?

Er wird gebraucht von:

  • allen Menschen, die nicht mehr fit genug sind, um Auto zu fahren, z.B. für Arztbesuche oder Untersuchungen im Krankenhaus;
  • allen Reisenden, die Anschluss an den Bus oder die Bahn haben wollen, ohne mit eigenem Fahrzeug an die Haltestelle zu fahren;
  • allen Menschen, die wenig Geld oder geringes Einkommen haben und trotzdem mobil sein möchten und müssen z. Bspl. Migranten, Erwerbslose;
  • allen Eltern, die nicht immer als als Taxi für ihre Kinder fahren können;
  • allen Leuten, die auf das Auto grundsätzlich verzichten wollen;
  • allen Betrieben, die ihren Berufsverkehr auf ein notwendiges Maß reduzieren wollen;
  • allen Arbeitnehmern, die ihre Arbeitsplätze ohne eigenen Pkw erreichen wollen;
  • allen Schülern, die trotz Verspätung doch noch am Schulunterricht teilnehmen wollen;
  • allen Jugendlichen, die selbstständig zum Musikunterricht, zum Sport, zu Freunden oder zum Shoppen fahren wollen;
  • allen, die noch keinen Führerschein haben;
  • allen Haushalten, die keinen Zweitwagen haben;
  • allen Familien, die auf das Drittauto verzichten wollen oder müssen;
  • allen Menschen, die ihren Lebensgefährten mit einem Führerschein verloren haben;
  • allen Touristen, die ohne eigenes Auto per Bus und Bahn reisen und am Urlaubsort mobil bleiben möchten;

Und Aulendorf?

  • Aulendorf und Umgebung bekommt ein frisches Image: Bürger, die anpacken, wo Taten erforderlich sind.

Kontakt

BÜRGERBUS AULENDORF E.V.
Fahrdienstleiter:
Franz Kahle
Gartenstraße 10
88326 Aulendorf

0175 2766491
E-Mail schreiben